Die Konzert-Reihe „Klassik & Literatur“ auf Schloss Eggersberg neu belebt in wechselnden Besetzungen von Konzert-Veranstalterin und Oboistin ALEXANDRA von BEAULIEU MARCONNAY; Gelungener Auftakt im Duo mit dem Piano-Virtuosen Emanuel Roch

Bei dem Traumprinzen, der die klassische Konzertreihe auf Schloss Eggersberg aus seinem Dornröschenschlaf riss, handelte es sich um Baroness Alexandra von Beaulieu Marconnay, die mit ihrer Oboe und im Duo mit Pianist Emanuel Roch, dem historischen Zehentstadel buchstäblich neues Leben einhauchte. Eine ausgezeichnete Akustik bietet der ehemalige Zehentstadel auf Schloss Eggersberg. Historische Wandtteppiche und Tücher,„Die Konzert-Reihe „Klassik & Literatur“ auf Schloss Eggersberg neu belebt in wechselnden Besetzungen von Konzert-Veranstalterin und Oboistin ALEXANDRA von BEAULIEU MARCONNAY; Gelungener Auftakt im Duo mit dem Piano-Virtuosen Emanuel Roch“ weiterlesen

In der Konzertreihe „Zwischen Mars und Venus XIII“ besangen Joel Frederiksen und sein Ensemble Phoenix Munich im Bayerischen Nationalmuseum die unverblümte „Leichtigkeit der Liebe“ in Thomas Campions Renaissance

Titel-Collage, v.r.: Joel Frederiksen – Bass-Gesang/Laute,  Colin Balzer – Tenor, Domen Marinčič – Viola da Gamba und Ryosuke Sakamoto – Laute/Gamba, Ganz links Dr. Ulrike Keil, die das Ensemble vertritt Wer Klartext zu körperlicher Liebe für ein Phänomen der post 68er Jahre hielt, wurde in diesem Konzert englischer Renaissance-Lieder von Thomas Campion (1567-1620) eines besseren„In der Konzertreihe „Zwischen Mars und Venus XIII“ besangen Joel Frederiksen und sein Ensemble Phoenix Munich im Bayerischen Nationalmuseum die unverblümte „Leichtigkeit der Liebe“ in Thomas Campions Renaissance“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten