Die veruntreute Vita des schwulen Textdichters Bruno Balz – „Kann denn Liebe Sünde sein?“: Mein Bühnenportrait zu den Schilderungen von Balz-Intimus Jürgen Draeger erweist sich als pseudo-biografisches Narrativ zwischen Halbwahrheiten, Lügen und Legenden!

Zweifel daran, ob die Biografie von Bruno Balz tatsächlich deckungsgleich mit den Schilderungen seines Erben und Nachlassverwalters Jürgen Draeger (+ 2020) sei, hatte ich schon länger gehegt, zunehmend mit jedem neuen, mir bis dato unbekannten Detail, das in einem der Interviews auftauchte, die Draeger kontinuierlich im gesamten deutschsprachigen Raum gab. Auch Micaela Jary Gabriel, Tochter„Die veruntreute Vita des schwulen Textdichters Bruno Balz – „Kann denn Liebe Sünde sein?“: Mein Bühnenportrait zu den Schilderungen von Balz-Intimus Jürgen Draeger erweist sich als pseudo-biografisches Narrativ zwischen Halbwahrheiten, Lügen und Legenden!“ weiterlesen

Carl Schmitts filmische Coups: Frankfurter Zwischenstand 2018 mit dem Filmproduzenten und Emmy Preisträger („Das Leben geht weiter“)

Dass Filmproduzent Carl Schmitt für unser Treffen das geschichtsträchtige Café an der Hauptwache „früher Polizeiwache und Gefängnis – heute Café, Bar und Restaurant“ in der Frankfurter Innenstadt vorschlug, passte ins Bild. Wo immer mir Carl bislang begegnet ist, waren außergewöhnliche Momente der Geschichte sowie, erst recht, die Geschichten dahinter nicht fern … So bereits bei„Carl Schmitts filmische Coups: Frankfurter Zwischenstand 2018 mit dem Filmproduzenten und Emmy Preisträger („Das Leben geht weiter“)“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten