HOME

Gaby dos Santos
Perspektiven auf Kunst, Kultur & LebensART

Seit jeher widme ich mich dem Erforschen, Umsetzen und Präsentieren von Kunst und Kultur.
 
Davon handelt auch diese Homepage, auf der ich, neben der Veröffentlichung von Kulturtipps (s. Seitenmitte), von Begegnungen mit spannenden Menschen erzähle, von besonders engagierten Projekten, Auftritten, Veranstaltungen sowie von meinen Produktionen (GdS-Collagen/Historicals)

Hinzu kommen Artikel von GastautorInnen.

Die Beiträge sind, nach Themen sortiert und in die Rubriken der verschiedenen Menüpunkte eingeordnet, siehe nachstehendes Inhaltsverzeichnis.

PEOPLE
Menschen und Institutionen, die mich bewegen: Sozial, politisch, künstlerisch, emotional …

KULTURBÖRSE
Beiträge, Infos und Meldungen rund um Kunst und Kultur

Allgemeine Beiträge
Ausstellung
Bildende Kunst
Film
Festivals/Reihen
Fotografie
Jazz
Musik
Performance
Tanz
Theater
Wort

KULTURPOLITIK
Schnittstelle von Kunst, Kultur, Gesellschaft und Politik

Allgemeine Beiträge
Benefiz
Dialoge
Frauen in Kunst & Kultur
Gesundheit
Inklusion (Vielfalt = Chance)
Katrin Neoral/Kultur i. d. Krise
LGBTQI
Minderheiten allgem.
Sinti & Roma, Jenische …
Stolpersteine
Umwelt

PRODUKTIONEN
Konzept und Repertoire der Produktionen von Gaby dos Santos

Konzept der HISTORICALS
Repertoire

GDS-BLOG
Übersicht aller Beiträge von GastautorInnen und von Gaby dos Santos nach Datum

Ab Samstag, 16. Oktober: Auftakt in München der
djangoO European Festvials Of Gypsy Music

Die Selbstverständlichkeit, mit der Künstlerinnen und Künstler mit Romani-Hintergrund als Teil der Welt von Kunst und Kultur angesehen werden, wünsche ich mir in allen Lebensbereichen.

Romeo Franz, Sinto und Abgeordneter im Europäischen Parlament für Die Grünen /EFA Fraktion



djangoOEuropean Festivals Of Gypsy Music
SA, 16. bis DO, 21.10. Auftakt in München: diverse Spielstätten

djangoO lädt in einwöchigen Festivals zu Begegnung mit dem „Best of“ dessen ein, was Gypsy Music und deren Interpreten zu bieten haben: Geboten sind Flamenco puro aus Andalusien, BALKAN Gypsy Music, Gypsy-Swing, Jazz-Manouche und Klassik, auf Konzerten, in Workshops, Filmen und Symposien. Präsentiert wird djangoO in Deutschland, Spanien, Serbien, Rumänien und Frankreich.

Veranstalter: 
Alexander Diepold (Ltg. Organisation) & Walter Abt (künstlerische Ltg.)

> LINK zur djangoO-Übersichtsseite


Direkter LINK zu den PEER-GYNT-Karten via > München Ticket
Die Vorstellungen werden übertitelt

Basierend auf Henrik Ibsens dramatischem Gedicht Peer Gynt erarbeitet Regisseur Ulf Goerke mit dem inklusiven Ensemble der Freien Bühne München eine Inszenierung über den Antihelden und seine sehnsuchtsvolle Reise zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Das Stück beleuchtet die Suche eines jungen Menschen nach sich selbst und ist ein Plädoyer für die Kraft und Schönheit der eigenen Fantasie. (…)
> MEHR

08.10., 20:00 Uhr, Black Box im Gasteig, München/Premiere
09.10., 20:00 Uhr, Black Box im Gasteig, München
15.10., 20:00 Uhr, Pasinger Fabrik, Wagenhalle, München
16.10., 20:00 Uhr, Pasinger Fabrik, Wagenhalle, München
22.10., 20:00 Uhr, Kleines Theater Haar
24.10., 20:00 Uhr, brechtbühne im Gaswerk, Staatstheater Augsburg
28.10., 20:00 Uhr, Kulturhaus bosco, Gauting
11.11., 19:30 Uhr, Stadttheater Weilheim
12.11., 20:00 Uhr, schwere reiter Theater, München
13.11., 20:00 Uhr, schwere reiter Theater, München

> Flyer Veranstaltungen 2021 mit den KONTAKTDATEN ZUR Anmeldung;
ACHTUNG ANFANGSZEIT JETZT 16 UHR

Drittes Konzert Klassik und Literatur auf Schloß Eggersberg
SO, 24.10., 16 Uhr, Kornspeichertheater, zum Beethoven-Jubiläum 2020
Im DUO: Emanuel Roch (Piano) & Dimitra Papadopoulou (Textvortrag)

Romantische Begegnung in Wien 1810: Bettina Brentano / von Arnim trifft Ludwig van Beethoven und ist fasziniert von seiner Persönlichkeit und seinen Werken (…)
Dimitra Papadopoulou liest aus den Drei Briefen von Beethoven von Bettina von Arnim / Ludwig van Beethoven und aus Werken von Bettinas Ehemann sowie Bruder, Achim von Arnim und Clemens Brentano. Emanuel Roch spielt neben der Mondscheinsonate weitere Werke aus dem Wien um 1810 von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert.

Mehr zu dieser Reihe und Impressionen zur Auftakt-Veranstaltung > LINK
Veranstalterin ist die Oboistin > Alexandra von Beaulieu Marconnay


Masako Ohta – Seit Jahren eine renommierte Botschafterin japanischer Kultur

HERBST-Ausgabe von „Haiku La Vier“ – eine dem japanischen HAIKU gewidmete Text-/Klang-Performance von Masako Ohta
SO, 31.10.,15h, im Arbeitszentrum München der Anthroposophischen Gesellschaft (Leopoldstr. 46a/Hinterhof)

„Bei dem japanischem Kurzgedicht – Haiku – sind die vier Jahreszeiten ein sehr wichtiges Element. Durch das Jahreszeiten-Gefühl wird Poesie freigesetzt,“ erläutert Masako Ohta, Musikförderpreisträgerin der LH München, die Motivation für ihre dem HAIKU gewidmete Klang-Text-Reihe, die sie in jahreszeitlichen Zyklen präsentiert.

Ich lese klassische Haikus von großen Haiku-Dichtern auf Japanisch vor, übersetze diese Texte ins Deutsche und erläutere deren Bedeutung und Kontext. Dazu spiele ich ausgewählte Stücke für Klavier.

> LINK zu Details der Veranstaltung und zur Tradition des HAIKU
> LINK zu Ausschnitten der FRÜHJAHRS-Ausgabe von Haiku La Vier


Neue Beiträge im GdS-Blog

Youtube-Interview von Daniel Strauß, Landesvorsitzender deutscher Sinti & Roma BW mit Alexander Diepold und Gaby dos Santos in den RomnoKher News: „Hochkarätiges djangoO European Festival of Gypsy Music“, 16.-21.10. in München

Der Begriff „Romno“ beschreibt für Sinti und Roma Tradition, Kultur, den Kern ihrer Identität. RomnoKher bedeutet nichts anderes als „Kulturhaus“.„Youtube-Interview von Daniel Strauß, Landesvorsitzender deutscher Sinti & Roma BW mit Alexander Diepold und Gaby dos Santos in den RomnoKher News: „Hochkarätiges djangoO European Festival of Gypsy Music“, 16.-21.10. in München“ weiterlesen

Masako Ohtas „Haiku La Vier“ – 4teilige Text-/Klang-Performance im Wechsel der Jahreszeiten: „HERBST“ am Sonntag, 31.10./15h, Arbeitszentrum München der Anthroposophischen Gesellschaft, Leopoldstr. 46a

„Bei dem japanischem Kurzgedicht – Haiku – sind die vier Jahreszeiten ein sehr wichtiges Element. Durch das Jahreszeiten-Gefühl wird Poesie„Masako Ohtas „Haiku La Vier“ – 4teilige Text-/Klang-Performance im Wechsel der Jahreszeiten: „HERBST“ am Sonntag, 31.10./15h, Arbeitszentrum München der Anthroposophischen Gesellschaft, Leopoldstr. 46a“ weiterlesen

„Ich bin Münchner*in – Ich bin Sint*iza / Rom*ni“: Eine Kampgange der Fachstelle für Demokratie der LH München wirft ein Schlaglicht auf diese weiterhin fast unsichtbare Gruppe von MitbürgerInnen, vorgestellt am Samstag, 16.10./20h, zum Auftakt des „djangoO Festivals of Gypsy Music“, Altes Rathaus

Wie hat man sich eigentlich die typische Kleidung von Sinti vorzustellen ..? Das Publikum im NS-Dokumentationszentrum München wirkte ratlos, als„„Ich bin Münchner*in – Ich bin Sint*iza / Rom*ni“: Eine Kampgange der Fachstelle für Demokratie der LH München wirft ein Schlaglicht auf diese weiterhin fast unsichtbare Gruppe von MitbürgerInnen, vorgestellt am Samstag, 16.10./20h, zum Auftakt des „djangoO Festivals of Gypsy Music“, Altes Rathaus“ weiterlesen

Sieben Seelen wohnen, ach, in Peers Brust – Impressionen im Vorfeld der Premiere von PEER GYNT nach Henrik Ibsen, der inklusiven Freien Bühne München, am So, 8.10., Black Box im Gasteig

Diesen PEER GYNT gibt es gleich sieben Mal … Einleuchtend in einem Theaterstück, das von der Suche eines jungen Mannes„Sieben Seelen wohnen, ach, in Peers Brust – Impressionen im Vorfeld der Premiere von PEER GYNT nach Henrik Ibsen, der inklusiven Freien Bühne München, am So, 8.10., Black Box im Gasteig“ weiterlesen

»Und sie komponieren, dirigieren doch!« Diversity in Music – Komponistinnen und Dirigentinnen im Musikleben heute: Online-Konferenz von mfm – musica femina münchen via kostenlosem Live-Stream aus dem Carl-Orff-Zentrum in München, Freitag, 8. – Sonntag 10. Oktober 2021

Dass Oksana Lyniw 2021 als erste Frau in Bayreuth dirigierte, schlug medial Tsunamis. Diese Reaktion alleine zeigt schon auf, wie„»Und sie komponieren, dirigieren doch!« Diversity in Music – Komponistinnen und Dirigentinnen im Musikleben heute: Online-Konferenz von mfm – musica femina münchen via kostenlosem Live-Stream aus dem Carl-Orff-Zentrum in München, Freitag, 8. – Sonntag 10. Oktober 2021“ weiterlesen

„The Thelonious Monk Story“: Konzertlestung mit Marcus A. Woelfle (Text) & Claus Raible (p), 10.10./17.00h, Stadtbücherei Grafing, beim internationalen Jazzfestival EBE-JAZZ, 8.- 17.10.21

Das Engagement von Initiativen wie EBE-JAZZ, die nun schon im vierten Jahr ein internationales Jazzfestival stemmt, kann man nicht genug„„The Thelonious Monk Story“: Konzertlestung mit Marcus A. Woelfle (Text) & Claus Raible (p), 10.10./17.00h, Stadtbücherei Grafing, beim internationalen Jazzfestival EBE-JAZZ, 8.- 17.10.21″ weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Folgen Sie mir

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Kontakt:
dossantosgaby1@gmail.com


Alle Fotos von Gaby dos Santos stammen von Fotograf Sigi Müller, auch bekannt als AZ-Stadtspaziergänger und sind während einer Fotosession zur Blauen Stunde in der Münchner Maximiliansstraße, zwischen Nobelboutiquen und Bayerischer Staatsoper, im Juli 2021, entstanden.

Mehr zu Sigi Müller > www.augenblick-fotografie.com

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: